6520 Bäume konnten wir im letzten Jahr in M‘Muock (Kamerun) pflanzen!

Schon seit zwei Jahren unterstützen wir die Initiative ‚Operation Green Space‘ (OGS) in M’Muock. Die Gruppe von Studenten setzt sich für die Wiederaufforstung in ihrer Heimat ein. M’MUOCK Fosimondi liegt auf 2600 m Höhe und ist eine von Landwirtschaft geprägte Landschaft in Kamerun. Leider wurde das Ökosystem durch intensive Bewirtschaftung und Nutzung der natürlichen Ressourcen stark geschädigt.  

OGS musste auch im letzten halben Jahr mit vielen Herausforderungen kämpfen. So macht auch ihnen die soziopolitische Krise in der englischsprachigen Region Kameruns zu schaffen. Außerdem erschwert die schlechte Beschaffenheit der Straßen die Arbeit der Initiative. Zusätzlich spüren leider auch sie die Auswirkungen der Covid-19-Pandemie. Trotz all dieser Herausforderungen konnte OGS im letzten halben Jahr erneut 2700 umwelt-freundliche Bäume pflanzen.

Zusätzlich zu den 2700 umweltfreundlichen Bäumen wurden 400 Avocadopflanzen angebaut. Mit Hilfe der Avocadobäume ist es der Initiative möglich ihre Grundkosten zu decken. Somit habt OGS es geschafft, 6520 Bäume von den angestrebten 5000 Bäumen für das Projektjahr 2020 zu pflanzen.

Um ein nachhaltiges Ergebnis zu erzielen, bezieht OGS die Gemeindemitglieder vollständig mit ein und sorgt somit für eine Verbesserung der Lebenssituation der gesamten Gemeinde. Leider haben jedoch auch sie mit Rückschlägen zu kämpfen. So stellt die Finanzierung weiterhin eine große Herausforderung bei der Realisierung der Projektziele dar. Das Projekt wächst und benötigt daher mehr Personal sowie eine Aufstockung der finanziellen Mittel. Zusätzlich haben auch sie mit Gegner ihrer Aktivitäten zu kämpfen. Eine positive Beobachtung im letzten Jahr ist jedoch, dass die Frauen der Gemeinde ein wachsendes Interesse an dem Projekt zeigen.

Eine Gruppe von Studierenden der OTH Regensburg hat uns im letzten Semester beim Fundraising für OGS unterstützt. Die Gruppe hat während ihres Moduls ‚Projektmanagement‘ des Studiengangs International Relations and Management unterschiedliche Möglichkeiten des virtuellen Fundraisings genutzt. So haben sie unter anderem über den Kontakt zu Unternehmen Spenden gesammelt und auch über Privatspenden sich für die Wiederaufforstung in Kamerun eingesetzt. Dabei haben sich die Studierenden nicht nur mit der Bewerkstelligung eines erfolgreichen Projektes auseinandergesetzt, sondern auch sich inhaltlich mit der Thematik der nachhaltigen Aufforstung auseinandergesetzt. Die Studierenden haben neben 500 Euro für OGS eine öffentliche Aufmerksamkeit für das Projekt durch Zeitungsartikel, Spendenaufrufe etc. erreicht. An dieser Stelle möchten wir uns bei den Studierenden bedanken. Vielen Dank für eure Unterstützung und weiterhin viel Erfolg bei eurem Studium.

6520 Bäume konnten wir im letzten Jahr in M‘Muock (Kamerun) pflanzen!