Grundschüler laufen für Loius

Fundraising-Projekt in Kooperation mit Studierenden der OTH Regensburg

Auch in diesem Jahr organisierten Studierende der OTH Regensburg im Auftrag von GREEN Step e.V. ein Fundraising-Projekt. Diese Kooperation unterstützt nicht nur ein spezifisches Projekt des Vereins, sondern auch die Studierenden mittels einer Prüfungsleistung bei ihrem Studienfortschritt. Die diesjährigen Spenden kamen dem Projekt des Kleinstunternehmers Loius Che Bame aus Kamerun zu Gute, der die unabhängige Stromversorgung in entlegenen Gebieten des Landes durch den Bau von Kleinstwasserkraftwerken verbessern möchte. Nach erfolgreichem Projektstart sammelten die Studierenden viele kreative Projektvorschläge. Entschieden wurde sich letztendlich für die Durchführung eines Spendenlaufs gemeinsam mit der regionalen Grundschule in Keilberg. Hierfür stand das Projektteam bereits im Vorhinein in engem Kontakt mit der Schulleitung um eine für alle Beteiligten gewinnbringende Zusammenarbeit zu gewährleisten. Während die Studierenden sich um zusätzliche Sponsor bemühten, suchten die Schüler diese eigenverantwortlich in ihrem privaten Umfeld. Neben der Möglichkeit einen Fixbetrag beizusteuern, konnte auch jede gelaufene Runde gefördert werden.

Am 6. Dezember war es dann soweit: Angeleitet von 13 weihnachtlich gekleideten Studierenden, gingen 43 hochmotivierte Grundschüler*innen um 10 Uhr an den Start. Trotz winterlicher Temperaturen liefen die Kinder insgesamt 108km in 927 Runden um den Schulhof. Parallel zum Lauf hatten Interessierte die Möglichkeit an einem Informationsstand mehr über Louis Projekt zu erfahren. Veranschaulicht durch eine Modell-Wasserturbine und etliches Informationsmaterial konnten Eltern und Kindern sich bei Kuchen und Punsch mit den Studierenden austauschen. Belohnt wurde das Engagement der Kinder bei der anschließenden Siegerehrung durch einen Überraschungsbesuch des Nikolaus, der die warmgelaufenen Sportschuhe befüllte. So förderte die Teilnahme am Spendenlauf nicht nur Loius Arbeit, sondern auch den Gruppenzusammenhalt der Klassen durch Spiel und Spaß. Sie übernahmen Verantwortung für sich, ihre Schule und das gesellschaftliche Miteinander.

Die Initiative der Studierenden erfreute sich Pressemedialer Aufmerksamkeit und wurde durch einen Beitrag im Regensburger Wochenblatt und der Mittelbayerischen Zeitung gewürdigt.

Hier geht es zum Beitrag im Regensburger Wochenblatt und der Mittelbayerischen Zeitung.

Grundschüler laufen für Loius
Menü schließen
×
×

Warenkorb