Exkursion nach Gallhofen

Ein Gruppe Schüler vom Gymnasium Neutraubling hat unsere Wasserturbine in Gallhofen besucht. An unserem Teststand in der kleinen Laaber wird die selbstentwickelte Wasserturbine getestet und weiter entwickelt. Die Regionalgruppe des Vereins „Ingenieure ohne Grenzen“ in Zusammenarbeit mit „Green Step e.V.“ und der OTH Regensburg hat die Wasserturbine entwickelt. 

Die Schüler hatten die Möglichkeit ein Kleinstwasserkraftwerk von Nahen zu erleben. So konnten Sie eine regenerative Stromerzeugung kennen lernen. Stefan Krebs vom Verein „Green Step e.V.“ hat die Schüler den Tag über begleitet und Ihnen die Funktion der Wasserturbine erklärt. Aber auch Themen wir die Zuverlässigkeit der Turbine, Störungen im Betrieb und Herstellkosten waren ein Thema. 

Nicht nur die Kraft des Wassers hat die Schüler begeistern. So wurde auch ein kleiner Abstecher zur Nutzung der Sonne als Energiequelle gemacht. Der Lehrer Andreas Schnellbögl installierte zwei Versuche. In dem ersten Versuch wurde die Sonne als Energiequelle zu Stromerzeugung verwendet und eine Wasserpumpe mit einem Fotovoltaik Modul angetrieben. Der zweite Versuch benötigte einen Parabolspiegel als Hilfsmittel. Mit ihm wurde ein kleiner schwarzer Topf erhitzt. 

So konnten die Schüler nicht nur die Kraft des Wassers, sondern auch die der Sonne kennen lernen. Nach einem spannenden Tag ist die Gruppe mit vielen neuen Eindrücken und neuem Wissen nach Hause gefahren.

Exkursion nach Gallhofen

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen
×
×

Warenkorb

Warenkorb