Änderungen bei der Besetzung des Vorstandes

Jedes Jahr im Sommer findet unser Sommerfest und am folgenden Tag die Mitgliederversammlung statt. Dieses Jahr gab es einige Änderungen in der Besetzung des Vorstandes. Johannes Hertlein und Sven Ladewig sind aus privaten Gründen aus dem Vorstand zurückgetreten. Wir möchten an dieser Stelle den beiden für ihren Einsatz danken und hoffen, dass sie uns auch weiterhin mit ihrer Erfahrung und ihrem Wissen unterstützen. Sven Ladewig hatte den stellvertretenden Vorstandsvorsitz inne. Dieser wurde nun mit Maximilian Farnbacher neubesetzt. In dem folgenden Interview haben Sie die Chance Maximilian etwas näher kennenzulernen:

Zunächst einmal: Herzlichen Glückwunsch, Maximilian, zu deiner neuen Position im Vorstand. Kannst du dich einmal kurz vorstellen für alle die dich noch nicht kennen?

Mein Name ist Maximilian Farnbacher, ich bin wohnhaft in München und arbeite dort seit kurzen in Festanstellung. In meiner Freizeit bin ich gerne in der Natur, zu Fuß oder mit dem Rad. Außerdem bin ich ehrenamtlich bei den Vereinen GREEN STEP e.V. und Ingenieure ohne Grenzen e.V. tätig.  

Du warst bereits im letzten Jahr im Vorstand aktiv. Welche Position hast du hier eingenommen?

Die Tätigkeiten im letzten Jahr waren hauptsächlich organisatorischer Natur, wie die Erstellung und Pflege unseres Internetauftritts. Zu Beginn des Jahres habe ich die Leitung & Koordination für das Projekt Aufforstung M’Muock übernommen. Für unseren doch recht kleinen Verein fallen allerdings Tätigkeiten aller Art an, die sich nicht unbedingt in einer einzigen Rolle widerspiegeln.

Wie bist du zu GREEN STEP e.V. gekommen?

Auf GREEN STEP bin ich durch die ehrenamtliche Tätigkeit bei der Regionalgruppe Regensburg von Ingenieure ohne Grenzen e.V. aufmerksam geworden. Überzeugt war ich von der Motivation der GREEN STEP e.V. Gründungsmitglieder, die es bis heute ermöglichen schnelle und einfache Hilfe in Entwicklungsländer bereitzustellen.

Welchen Stellenwert nimmt das ehrenamtliche Engagement in deinem Leben ein?

Die Freude zur selbstlosen Hilfe ist ein wichtiger Baustein in meinem Alltag – die ehrenamtliche Tätigkeit bereichert mich daher tagtäglich (:.

Der Vereinssitz ist in Regensburg. Du lebest und arbeitest jedoch in München. Ist das ein Problem?

Die Tätigkeiten im Verein sind meist ortsunabhängig, abgesehen von Veranstaltungen wie das jährliche Sommerfest und die Mitgliederversammlung. Die Projekte bei GREEN STEP sind überwiegend in weit entfernten Ländern, daher ist das ortsunabhängige Arbeiten ein muss. Die Kollegen aus dem Vorstand sind zudem breit verteilt über den südlichen Teil Deutschlands. Bisher hat das die Zusammenarbeit im Verein noch nicht eingeschränkt.

Vielen Dank für das Interview.

Wir wünschen Maximilian einen guten Start als stellvertretenden Vorsitzenden.

Änderungen bei der Besetzung des Vorstandes
Menü schließen
×
×

Warenkorb